Dezember 2015

Neuer Sponsor

Schon bald werden die Flying Colors in neuen Shirts auflaufen! In Zusammenarbeit mit SAVAGE haben wir unsere zukünftige Ausrüstung kreiert. Wir danken SAVAGE für die Zusammenarbeit.

http://savageultimate.com/

SAVAGE-Website-Logo

November 2015

U14 T-Shirt

Das Flying Colors U14 Juniorenteam hat sein eigenes T-Shirt erhalten. Nun sind wir bereit für erste Turniere!

Wie man aber sieht hat es noch einige freie Shirts, welche noch mit Junioren gefüllt werden müssen. Interesse? Dann komm einfach am Mittwoch um 18:30 ins Hallentraining in Oberkrich.

Foto_Jun_U14

September 2015

Burla Beach Cup 2015

Zum Saisonabschluss reisten wir wie die vergangenen zwei Jahre nach Viareggio, IT an ein Beachturnier. Die Colors spielten dieses Jahr erstmals mit Freunden von den Slowhands und den Zürisäcken als Running Pigs.

Mit bester Laune starteten wir am Freitag in das Turnier, welches für einige Spieler auch das erste Turnier auf Sand war. Wir starteten mit drei Niederlagen und nur einem einzigen Sieg. Dies bedeutete, dass wir am Samstag und Sonntag im unteren Pool um die Plätze 9-16 spielten. Wir fanden mehr und mehr zu unseren Spiel und mit vier Siegen aus den restlichen sechs Spielen erreichten wir den 11 Schlussrang.

Das Wetter stand uns dieses Jahr mit viel Sonne und Wärme zur Seite und rundete das lustige Wochenende perfekt ab. “Viareggio, wir lieben es!” => Bilder.

Viareggio

 

Neue Fotos

Fotos von der U14 und U20 Schweizermeisterschaft in Cham unter Bilder.

Vizeschweizermeistertitel für U20

Erstmals waren die Flying Colors aus Oberkirch mit einem eigenen Team an den Juniorenschweizermeisterschaften vertreten. Am ersten Spieltag konnten alle fünf Spiele gewonnen werden. Entsprechend mit viel Selbstvertrauen spielte das junge Team am Sonntag im Halbfinal gegen Crazy Dogs. Auch dort liessen die Jungs nichts anbrennen und gewannen dank einer läuferisch und technisch tadellosen Leistung. Im Final hiess der Gegner dann Freespeed. Ein äusserst starkes und erfahrenes Juniorenteam des amtierenden Schweizermeisters aus Basel. Leider verpassten die Oberkircher den Start komplett und waren nach einigen unerzwungenen Fehlern schnell mit 0 zu 3 im Hintertreffen. Diesem Rückstand rannten die aufopfernd kämpfenden Spieler bis zum Schluss nach und konnten zwar nochmals bis auf einen Punkt aufschliessen. Die Basler machten dann jedoch zwei Punkte in Folge und gewannen so das Spiel doch noch 10 zu 7. Gratulation an Freespeedies.

Team U20 - 2015

Team U20 – 2015

Neben der U20 Mannschaft spielten noch die Junioren Patrick, Conner und Michelle bei den U14 Teams aus Stans mit. Michelle konnte dabei mit den Stanser Crazy Welps den Schweizermeistertitel gewinnen. Somit hat der Frisbeeklub Oberkirch eine aktuelle Schweizermeisterin im Verein.

Michelle_Medaille

Unsere aktuelle Schweizermeisterin

 

Erstes Frisbee-Grümpelturnier in Oberkirch

Der Ultimatee-Frisbeeverein organisierte am 5. September das erste Ultimate Frisbee-Grümpelturnier auf dem Sportplatz Oberkirch. Mehr als 80 interessierte Spieler aus der Region nahmen an diesem Anlass teil, und konnten sich bei optimalem Wetter gegeneinander messen.

Das Turnier gab auch dem Juniorenteam der Flying Colors aus Oberkirch die Chance ein erstes kleines Turnier zu bestreiten und Spielerfahrung zu sammeln. Trotz dem zum Teil sehr grossen Körperunterschied konnten die Junioren in jedem Spiel einige Punkte erzielen, und sie vermochtem sogar zum Abschluss ein Spiel mit 6 zu 5 zu gewinnen. Die Freude war natürlich riesengross.

Gewonnen wurde das Turnier von den „Fäld 1“ aus Luzern gefolgt von den „Sigmatic-Boys“ aus Sursee und den „Los Limitados“ aus Neudorf.

Das Turnier war ein riesen Spass, welcher nun jährlich stattfinden wird.

Gruempel 2015

Gruempel 2015

Gruempel 2015_2

Gruempel 2015_2

Juni 2015

Schweizermeisterschaft 2015

1. Runde
Flying Colors – Headless 6 – 15
Flying Colors – FSL 3 – 15
Slow Hands – Flying Colors 10 – 15
FAB Open 2 – Flying Colors 3 – 15

2. Runde
Flying Colors – FAB Open 2  15 – 7
Flying Colors –  Skyhawks 15 – 13
Flying Colors – Slowhands 15-5
Flying Colors – Headless 15-5

Am Ende der Schweizermeisterschaft 2015 platzierten sich die Flying Colors auf gutem Rang 13 (von 17 Teams).

11666111_10206120958095159_2302440340602734133_n

Mai/Juni 2015

ISUM Saison 2015

Alle Teams der Innerschweiz messen sich jeweils unter der Woche und kämpfen um den Innerschweizermeister Titel 2015. Hier die Daten und die Resultate der Flying Colors:

Flying Saucers Luzern – Flying Colors (Away) 15 – 11
Flying Colors – Crazy Dogs 2 (Home) 10 – 12

die nächsten Spiele:
Wombat Ultimate – Flying Colors (Away) 18.Mai 2015
Flying Colors – Red’is (Home) 27.Mai 2015
HiJack Kerns – Flying Colors (Away) 12.Juni 2015

 

April 2015

Skybowl 2015

Auch dieses Jahr waren die Flying Colors wieder am Skybowl in Winterthur vertreten. Erstmals konnte die Mannschaft mit einer Horde motivierter Junioren auftreten, welche ihr erstes Outdoor Turnier bestreiten konnten. Die Flying Colors erreichten am Ende des Wochenendes den 13. Rang (von insgesamt 16 Teams).

Foto
Februar 2015

U20 Indoor Schweizer Meisterschaft 2015

In einer Kampagne mit den Flying Saucers Luzern kämpften fünf Colors zusammen mit fünf Luzerner Junioren um den Indoor-Titel in der U20-Division. Als Aussenseiter startete die Mannschaft in der ersten Runde anfangs Februar mit einem unerwarteten Paukenschlag: 4 Spiele, 4 Siege. Somit konnte sich die Jungmannschaft einen Platz im Upper Pool sichern und durfte überraschend gut gelaunt aus Basel zurückkehren.

In der Finalrunde Ende Februar bekamen es die Jungs mit Stärkeren Gegnern zu tun. So verlor man gegen die Freespeedies aus Basel mit 10-4. Trotzdem schaffte man dank der guten Ausgangslage den Einzug in die Viertelfinals, welches man klar gewinnen konnte. Im Halbfinal traf man auf die Crazy Whelps aus Stans und konnte auch dieses Spiel sensationell für sich entscheiden, was den Finaleinzug gegen die Panthers Bern bedeutete. Bisher hat niemand mit einem solchen Erfolg gerechnet, weshalb die Berner klarer Favorit im Finale waren. In einem harten, fairen Fight schenkten sich die beiden Finalisten nichts, mit einem 7 zu 7 ging das Spiel in den letzten entscheidenden Punkt. Nach drei (!) Turnovers schrieben die Berner den letzten Punkt und sicherten sich somit den dritten Schweizermeistertitel in Folge. Trotz dieser Niederlage dürfen sich die Junioren aus Sursee und Luzern stolz als Viz-Schweizer Meister feiern lassen und können auf zwei erfolgreiche Turniertage zurückblicken.

 

U20IndoorSM14-15

 

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
YouTube
Instagram